Gemeindeverband Elbe

Vorstand des Gemeindeverbandes Elbe
Vorstand des Gemeindeverbandes Elbe

Herzlich willkommen beim CDU Gemeindeverband Elbe. Sie mögen die herrliche Landschaft der Elbtalaue, Sie schätzen die Bewohner im Osten des Landkreises Lüneburg; Sie möchten dazu beitragen, die Lebensqualität dieser Menschen zu erhalten, womöglich zu verbessern; Sie möchten die Wirtschaftskraft dieser Region stärken und sie unterstützen? Dann sind Sie bei uns richtig.


Felix Petersen ist CDU-Bürgermeisterkandidat in Bleckede

Bleckede Auf der außerordentlichen Mitgliederversammlung des CDU-Ortsverbandes Bleckede wählten dessen Parteimitglieder am Donnerstag in der Gaststätte „Waldfrieden“ Felix Petersen zu ihrem Kandidaten für die Wahl zum Bleckeder Bürgermeister. Der 31-jährige Vorsitzende des CDU-Kreisverbandes Lüneburg setzte sich gegen seine beiden Mitbewerber, Bleckedes Ratsvorsitzende, Urte Christina Schwaberau, und den parteilosen früheren Kommandeur des Lüneburger Aufklärungslehrbataillons 3, Michael Hoppstädter, durch.

 

Bereits im ersten Wahlgang erreichte Petersen mit 31 von 39 abgegebenen gültigen Stimmen die zur Wahl erforderliche absolute Mehrheit. Schwaberau erhielt 5 und Hoppstädter 3 Stimmen. Die Kandidaten hatten sich schon am 16. August im Bleckeder Haus der allgemeinen Öffentlichkeit präsentiert, wozu rund 190 interessierte Bürgerinnen und Bürger gekommen waren. Am Donnerstag stellten sich die Kandidaten erneut vor, dieses Mal den Parteimitgliedern.

 

Als Einziger hielt Petersen seine Vorstellungsrede in der Gaststätte „Waldfrieden“ frei. Dabei gab er das Versprechen ab, sich vor allem für Verbesserungen bei der Verkehrsanbindung der Stadt und ihrer Ortsteile, bei Bildungseinrichtungen, beim Bürgerservice und für die Ansiedlung von Gewerbe einzusetzen. Dank seiner elf Jahre Erfahrung in kommunalen Verwaltungen und 13 Jahre in der Kommunalpolitik würde er außerdem ein überregionales Netzwerk besitzen, das ihm bei der Einwerbung von Fördermitteln helfen werde.

 

Der Vorsitzende des CDU-Ortsverbandes Bleckede, Wilhelm Kastens, kündigte an, mit Petersen einen intensiven Wahlkampf führen zu wollen und wertete das „kernige Ergebnis“ als starkes Signal nach außen. Die Versammlung geleitet hatte der stellvertretende CDU-Kreisvorsitzende Sören Pinnekamp.

Jahresbrief der CDU Bleckede

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 

zu Beginn des Jahres 2019 möchten wir Ihr Augenmerk wieder auf unsere erfolgreiche politische Arbeit zum Wohle unserer Stadt im vergangenen Jahr lenken und einen Blick auf die zukünftige Entwicklung werfen.

 

Schnelles Internet

In diesem Jahr ist unser Breitbandprojekt endlich angelaufen. An vielen Stellen im Stadtgebiet wird gebuddelt. Die Nachfrage liegt derzeit bei über 80 %. Das ist gut! Da die Stadt an diesem Projekt mit einem Festbetrag von 670.000 € beteiligt ist, wäre es jedoch erfreulich, wenn jeder im Projektgebiet liegende Hauseigentümer sich für einen kostenlosen Glasfaseranschluss entscheiden würde. Mit jedem zusätzlichen Anschluss ist das Steuergeld der Stadt ein Stück besser ausgenutzt und viele Bürgerinnen und Bürger haben etwas davon. Der Anschluss hebt den Wert jeder Immobilie! Also: wenn der Bagger noch nicht an Ihrer Tür vorbei ist, der Telekom einen Herstellungsauftrag erteilen und Ende nächsten Jahres geht es dann hoffentlich mit Vollgas auf die Datenautobahn.

 

Grundschulen

Mit der Einführung des Ganztagsschulbetriebes an unseren Grundschulen in Bleckede und Barskamp ging eines unserer größten Projekte der letzten Jahre an den Start. Hierfür waren umfangreiche bauliche, organisatorische, personelle und pädagogische Vorarbeiten notwendig. Über 180 Schülerinnen und Schüler nutzen das neue, für die Eltern kostenlose Angebot. Die CDU Bleckede wird die weitere Entwicklung sorgfältig begleiten und zur Weiterentwicklung einer chancengerechten Bildung unserer Kinder beitragen.

 

 

Kindergärten und Krippen

Zur Bildungsgerechtigkeit trägt auch der kostenlose Besuch der Kindergärten bei, der auf Initiative der CDU ab 1. August eingeführt wurde; ein ganz wichtiger Schritt in unserem Land. Auch in diesem Jahr hat die Stadt ihr Betreuungsangebot wieder ein Stück erweitert: Im Kindergarten Brackede wurde im Sommer eine zusätzliche halbe Gruppe eingerichtet und in der Kita Robert-Koch-Straße eine Kindergartengruppe zu einer Ganztagsgruppe erweitert. Für das nächste Jahr hat sich die CDU für zusätzliche Angebote eingesetzt, um die stetig steigende Nachfrage aufnehmen zu können: Zum 01.01.2019 werden in der Kita Alt Garge zehn weitere Kindergartenplätze eingerichtet und für Kinder bis zum 3. Lebensjahr soll dort ab Sommer eine Krippengruppe angeboten werden.

 

Wohnungsbau

Dass wir mit unserem Bildungsangebot in Bleckede attraktiv sind, zeigen auch die großartige Nachfrage nach Baugrundstücken und die Bautätigkeit in unserer Stadt. Die Grundstücke in den Kantorgärten sind restlos verkauft, in der Bahnhofsstraße und in der Dahlenburger Straße setzen zwei Investoren zwei große Wohnprojekte um. Zur Schaffung weiteren Wohnraumes sind derzeit zwei neue Bebauungspläne am Barskamper Weg und im Bereich Neulanden (vor den Kantorgärten) in Vorbereitung..

 

Städtebauförderung

In der zum großen Teil denkmalgeschützten Bleckeder Innenstadt wurden einige private Objekte mit Unterstützung aus Städtebaufördermitteln wunderbar saniert. Der Rat hat einen Rahmenplan für die Innenstadt beschlossen. Die Aufenthaltsqualität in der Innenstadt soll durch die Schaffung eines Platzcharakters im Bereich des Marktes sowie an der Einmündung der Zollstraße in die Breite Straße verbessert werden. Weiterhin wird eine Umgestaltung der Schlossstraße und der Zollstraße erfolgen. Als eigenes, großes Sanierungsprojekt der Stadt wurde im Sommer der Nordflügel des Bleckeder Schlosses in Angriff genommen.

 

Viehler Höhe und Schieringer Forst

Unser Antrag, die Viehler Höhe und die Wanderwege dorthin so herzurichten, dass sie als touristische Attraktion angeboten werden können, wird von der Verwaltung zügig bearbeitet. Ebenso werden die Hügelgräber im Schieringer Forst mit informativer Beschilderung und ausgebauten Wanderwegen zu einem weiteren Anziehungspunkt für Besucher unserer Stadt hergerichtet.

 

Öffentlicher Personennahverkehr

Das Thema öffentlicher Personennahverkehr hat die CDU und den Stadtrat in diesem Jahr viel beschäftigt. Nach aktiver Mitwirkung der CDU an der Erarbeitung wurde der neue Nahverkehrsplan vom Kreistag beschlossen. Er sieht unter anderem eine engere Taktung bei der Busverbindung nach Lüneburg und eine Ausweitung der Fahrten auch am Wochenende vor. Als Zubringer zu den Hauptverkehrslinien dienen zukünftig Rufbusse. Bevor es im Laufe des nächsten Jahres losgeht, werden Sie über das neue Konzept ausführlich informiert werden. Die Reaktivierung der Bahnstrecke Lüneburg-Bleckede für den täglichen Regionalverkehr verfolgt mittlerweile auch der Landkreis Lüneburg. Ein entsprechendes Gutachten dafür ist in Vorbereitung. Die Region steht hinter dem Projekt!

 

Im Namen des CDU Ortsverbandes Bleckede möchte ich mich bei Bürgermeister Jens Böther bedanken und den CDU Ratsmitgliedern Christiane Kröning (Bleckede), Urte Schwaberau (Brackede), Maike Hoppstädter (Bleckede), Herbert Beusch (Bleckeder Moor), Rainer Dierks (Garze), Cord Heuer (Göddingen), Michael Platzer (Garlstorf), Sven Schmidt (Alt Garge) und Ingo Schwarz (Barskamp) für die erfolgreiche ehrenamtliche Arbeit für unsere Stadt.

 

Unseren Mitbürgerinnen und Mitbürgern wünsche ich ein gesundes, erfülltes und gesegnetes Jahr 2019.

 

Wilhelm Kastens

Vorsitzender des CDU-Ortsverbandes und

der CDU-Fraktion im Bleckeder Stadtrat

 

Jahresbrief der cdu

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger von Bleckede,

zu Beginn des Jahres 2017 möchten wir Ihr Augenmerk wieder auf unsere erfolgreiche politische Arbeit zum Wohle unserer Stadt im vergangenen Jahr lenken. Im Namen des CDU Ortsverbandes Bleckede wünschen wir Ihnen ein gesundes, erfülltes und gesegnetes Jahr 2017.

Mit besten Grüßen
Wilhelm Kastens

CDU Ortsvorsitzender und Fraktionsvorsitzender der CDU im Stadtrat Bleckede

Download
Jahresbrief 2016 der CDU
Jahresbrief 2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB

Bleckeder CDU-Ratsfraktion mit neuem Schwung

Nach einem deutlichen Zuwachs von 9,4% der Stimmen bei der Jüngsten Kommunalwahl hat die CDU in Bleckede die Zahl ihrer Ratsmitglieder auf 10 erhöhen können und ist nun stärkste Fraktion im Bleckeder Stadtrat. Insbesondere fünf neue Mitglieder der jüngeren Generation sorgen für frischen Wind im Stadtrat und drängen darauf,  das Wahlprogramm der CDU zügig umzusetzen.

 



Die Mitglieder der neuen Fraktion:
hinten v.l.: Rainer Dierks, Wilhelm Kastens, Cord Heuer, Herbert Beusch, Michael Platzer 
vorne v.l.: Sven Schmidt, Urte Schwaberau, Maike Hoppstädter, Christiane Kröning, Ingo Schwarz.

 

 

 

Ortsverband Bleckede wählt neuen Vorstand

Die vier Bewerber um die Kandidatur zum Deutschen Bundestag
Die vier Bewerber um die Kandidatur zum Deutschen Bundestag

Bei seiner diesjährige Mitgliederversammlung zur Wahl eines neuen Vorstands gab der Ortsverband Bleckede den vier Bewerbern um die Kandidatur zum Deutschen Bundestag Gelegenheit, sich den Mitgliedern vorzustellen und Ihre Schwerpunkte für ihr Mandat zu erläutern. Die Mitgliederversammlung begann dann mit dem Gedenken an die verstorbenen Mitglieder und der Ehrung von Hans-Martin Soetbeer für 25-jährige Mitglidschaft und Horst-Karl Schulze für 40-jährige Mitgliedschaft. Lang war dann die Liste der Aktivitäten, die der Vorsitzende Jörg Sohst in seinem Bericht an die Mitgliederversammlung vorlegte. Schließlich fielen sowohl die HVB-Wahl 2014, als auch die Kommunalwahl 2016 in seine Amtszeit, die beide mit guten Ergebnissen für die CDU endeten. Gleichwohl stellte sich Jörg Sohst nicht wieder zur Wahl als 1. Vorsitzender. Der alte Vorstand dankte ihm mit einem Präsentkorb für die erfolgreiche Zusammenarbeit in den vergangen Jahren, die auch von Bürgermeister Jens Böther und dem Stellvertretenden Kreisvorsitzenden Steffen Gärtner gewürdigt wurden. An seiner Stelle wurde Wilhelm Kastens zum 1. Vorsitzenden gewählt. Mit Christiane Kröning und Florian Chwatinski als Stellvertretende Vorsitzende, Urte Schwaberau, Heiko Bockelmann, Lars Jatzkowski und Jörg Sohst als Beisitzer gelang es dem Ortsverband eine gute Mischung aus Alt und Jung, Männern unf Frauen die Verantwortung für die Zukunft zu übertragen.