Felix Petersen einstimmig als Kreisvorsitzender wiedergewählt

CDU-Kreisparteitag tagt unter Corona-Bedingungen in Scharnebeck

 

Lüneburg Bei der Mitgliederversammlung des CDU-Kreisverbandes Lüneburg am Mittwoch (30.09.20) im Veranstaltungszentrum Scharnebeck haben die Parteimitglieder ihren Kreisvorsitzenden mit 56 von 56 Stimmen für die nächsten zwei Jahre in seinem Amt bestätigt. „Dieses großartige Ergebnis ist Anerkennung und Verpflichtung zugleich“, betont Petersen und verweist auf die gute Zusammenarbeit im Vorstand. „Vorstandsarbeit ist immer Teamarbeit und mein Wahlergebnis daher auch ein gutes Stück als Bewertung der Arbeit des Gesamtvorstandes zu verstehen“, so Petersen weiter.

 

Wiedergewählt wurden auch die anderen Mitglieder des geschäftsführenden Kreisvorstandes in ihren jeweiligen Funktionen. So sind die neuen „alten“ stellvertretenden CDU-Kreisvorsitzenden Wenke Daetz, Hans-Georg Führinger, Steffen Gärtner, Wilhelm Kastens und Sören Pinnekamp. Schatzmeisterin bleibt Inge Schmidt.

 

Zum neugewählten Gesamtvorstand gehören ebenfalls die Beisitzer Thomas Bieler, Torben Graf, Jürgen Hövermann, Sonja Jamme, Jörg Lietzke, Johannes-Peter Marker, Uwe Meyer, Matthias Prüße, Frank Tiede, Evelin Tiedemann und Yvonne von Hodenberg.

 

„So aufgestellt werden wir als Kreispartei die kommenden Herausforderungen sicher gut meistern“, blickt der Kreisvorsitzende Felix Petersen in die Zukunft und ergänzt: „Mit den Kommunalwahlen und der Bundestagswahl, die im nächsten Jahr beide im September stattfinden, brauchen wir auch dringend ein so schlagkräftiges Team.“