Die CDU ist Volkspartei der Mitte

In seinem Programm für die anstehenden Kommunalwahlen, das der Kreisverband  schon im März beschlossen hatte und das jetzt auf dem Kreisparteitag am 10. Juni  bekräftigt wurde, setzt die CDU wichtige inhaltliche Akzente. So plädiert die CDU  nachdrücklich etwa für die Beachtung von Bürgerbefragungen. „Denn wenn  Bürgerbefragungen wie jene über die Elbbrücke in Neu Darchau von der SPD und  den Grünen faktisch ignoriert werden, schadet solch ein Verhalten in hohem Maße  dem Ansehen der Politik insgesamt. Die CDU dagegen ist für die Brücke“, stellt der  CDU-Kreisvorsitzende Günter Dubber klar. 

 

Überdies setzt sich die CDU für den „Einstieg in den Ausstieg“ aus den  Kindergartengebühren und für den Erhalt eines vielfältigen Schulangebots in Stadt  und Land ein. Weitere Kernforderungen sind ein verstärkter Breitbandausbau, der  von dauerhaften Lärmschutzmaßnahmen begleitete Ausbau der A 39 und die Abkehr  von der rot-grünen Schuldenpolitik der vergangenen Jahre. „All das sind  wegweisende Schritte in Richtung Zukunft. Sie halten den Landkreis für Menschen  jeder Fasson attraktiv, sorgen für eine soziale Ausgewogenheit und schaffen den  Unternehmen endlich bessere Rahmenbedingungen“, erklärt Dubber und zeigt sich  damit überzeugt: „Die CDU ist die Volkspartei der Mitte“.