Kommunalwahl 2016 in der Samtgemeinde Gellersen

Rathaus Gellersen
Rathaus Gellersen

„Die niedersächsische CDU konzentriert sich in den kommenden Monaten auf die Kommunalwahlen am 11. September 2016. Wir wollen wieder deutlich stärkste Kraft werden....“, erläutert der CDU Landesvorsitzende David McAllister. Das wollen wir auch in Gellersen.

 

Insbesondere im Samtgemeinderat muss sich die Mehrheit zu Gunsten der CDU ändern. Es muss Schluss sein mit einer Finanzpolitik, für die Verschuldung eine nachrangige Bedeutung hat. Die rot-grüne Bilanz nach 4 Jahren Haushaltsverantwortung: 10,9 Mio Euro Verschuldung zum 31.12.2016.

 

Dieses Verschuldungspaket vor dem Hintergrund der Prognose unseres Kämmerers, dass in den Finanzplanungsjahren 2017 bis 2019 nach jetzigem Stand davon auszugehen ist, dass die Einnahmesituation stagniert und ein Ausgleich des Haushaltes schwieriger wird.

 

Diese Situation kann nur mit unserer Mehrheit verändert werden. Dieses Finanzgebaren muss aufhören. Seit Oktober 2015 hat der CDU-Samtgemeindeverband Gellersen einen neuen Vorstand. Insbesondere aus der Erkenntnis heraus, dass u.a. eine Neuaufstellung des Verbandes bei der Bewältigung der zukünftigen Aufgaben förderlich sein wird, führte zu der Neuwahl.

 

Unter dem Eindruck der alles beherrschenden Flüchtlingsthematik hat der Vorstand nun die Aufgabe, die Kommunalwahlen im September 2016 vorzubereiten und zu einem guten Ergebnis zu bringen. Dazu brauchen wir die Unterstützung aller unserer Mitglieder und die der CDU-Sympathisanten. Ein wichtiger Aspekt für erfolgreiche Wahlergebnisse sind qualifizierte Mandatsträger in mehr als ausreichender Anzahl. Dazu ein Aufruf des neuen Vorsitzenden Peter Bergen:

 

„Ich bitte Sie alle in sich zu gehen oder zu überlegen, ob für Sie eine Kandidatur für die Gemeinderäte in Kirch-, Süder- und Westergellersen sowie Reppenstedt, den Samtgemeinderat Gellersen oder den Kreistag in Frage kommen könnten.  Allein in den vier Gemeinderäten und dem Samtgemeinderat sind 86 Mandate zu vergeben. Es gilt, die rot-grünen Mehrheiten in Samtgemeinderat und in Reppenstedt zu beseitigen und unsere eigenen Mehrheiten zu konsolidieren. Dafür brauchen wir Sie.

Wir suchen Kandidaten aus allen Alters- und Berufsgruppen. Bitte werben Sie auch in Ihren Familien und Ihren Bekanntenkreisen für diese elementaren Aufgaben in unseren Kommunen. Bitte zeigen Sie Ihr Interesse und sprechen Sie Ihnen bekannte Ratsmitglieder oder die Mitglieder des Vorstands an. Kontaktdaten finden Sie auf diesen Seiten.“